Vogelkäfig kaufen – Worauf muss ich achten?

Vogelkaefig kaufen

Wer einen Vogelkäfig kaufen will, sollte sich zuvor ein paar Fragen stellen.

  • Für welche Vogelart will ich den Vogelkäfig kaufen?
  • Aus welchem Material soll der Käfig gefertigt sein?
  • Wie groß sollte der Käfig sein?
  • Welches Zubehör brauche ich für meine Vögel?
  • Ist die Handhabung des Vogelkäfigs möglichst praktisch?
  • Wo kann ich meinen Vogelkäfig kaufen?

Für welche Vogelart will ich den Vogelkäfig kaufen?

Die Bedürfnisse der einzelnen Vogelarten sind unterschiedlich. So klettern Wellensittiche, Nymphensittiche und Papageien sehr gerne, während Finkenvögel, wie zum Beispiel Kanarienvögel lieber springen und am allerliebsten natürlich fliegen. Auf diese Vorlieben sollte man bei der Auswahl eines Vogelkäfigs und auch bei der Inneneinrichtung achten.

Aus welchem Material soll der Käfig gefertigt sein?

Das Material des Käfigs ist wichtig, weil z.B. Sittiche und Papageien Holz und Kunststoff durchnagen können. Ein Käfig für solche Krummschnäbel sollte also möglichst aus Metall bestehen. Dabei sollte man darauf achten, womit die Metallstäbe des Käfigs beschichtet sind, weil durch die falsche Beschichtung die Gesundheit der kleinen Piepmätze gefährdet sein kann.

Ein Käfig aus Holz könnte z.B. für Kanarienvögel, Zebrafinken oder andere Finkenarten in Frage kommen. Jedoch sollte man bedenken, dass sich Bauteile aus Holz nur schwer reinigen lassen und somit langfristig eine Brutstätte für Schädlinge, wie Milben, bieten können.

Wie groß sollte der Käfig sein?

Bei der Größe des Vogelkäfigs sollte man bedenken, dass ein solcher Käfig niemals zu groß sein kann. Wichtig ist, wie viel Platz zum Aufstellen des Vogelbauers zur Verfügung steht.

Wenn die Möglichkeit besteht, sollte man sich anstatt einen Vogelkäfig zu kaufen für eine Voliere entscheiden. Man kann heutzutage bereits relativ kostengünstig eine Vogelvoliere kaufen.

Ist die Handhabung des Vogelkäfigs möglichst praktisch?

Da Futter und Wasser möglichst täglich neu gegeben werden müssen, sollte man darauf achten, dass der Käfig leicht handhabbar ist. Auch die regelmäßige Säuberung des Vogelbauers sollte nicht durch einen unpraktischen Aufbau zur Tortur werden.

Wichtig für Vögel ist ein regelmäßiger Freiflug, damit ihre Flugmuskeln nicht verkümmern. Dafür sollte man auf genügend viele oder große Türen achten, die es dem gefiederten Liebling nicht nur ermöglichen, aus dem Käfig problemlos herauszufliegen, sondern auch wieder in sein Zuhause zurück zu finden.

Wo kann ich meinen Vogelkäfig kaufen?

Zoofachgeschäfte bieten meist die Möglichkeit, zwischen wenigen Käfigtypen auszuwählen, da deren Lagermöglichkeiten beschränkt sind. Dabei sind die angebotenen preisgünstigen Vogelbauer oft zu klein für die Vögel und die besseren Käfige werden gar nicht erst gezeigt, weil sie sehr teuer sind.

Heutzutage kann man sich über das Internet eine Vielzahl von Vogelkäfigen anschauen und auswählen. Da man diese Käfige jedoch nicht direkt anfassen kann, ist es nicht leicht, sich für den passenden Vogelkäfig für seinen Liebling zu entscheiden.

Dabei soll diese Internetseite helfen und Sie bei der Auswahl unterstützen. Wir geben Ihnen wichtige Tipps, damit Sie den richtigen Vogelkäfig kaufen können. Wir schlagen Ihnen die besten Käfige aus dem Angebot von amazon vor, weil hier eine riesige Auswahl besteht, die Kaufabwicklung absolut zuverlässig und sicher ist, und immer die problemlose Möglichkeit zur Rückgabe oder zum Umtausch besteht.

1. Klein aber fein: Vogelheim Piano von Ferplast

Vogelkäfig kaufenKleiner sollte ein Vogelkäfig wirklich nicht sein. Diese kleinste Ausgabe einer sehr erfolgreichen Reihe von Vogelkäfigen der Firma Ferplast ist für Kanarienvögel und kleinere exotische Finken gedacht. Er wiegt nur 3 kg und besitzt einen Tragegriff mit dem man ihn leicht bewegen kann. Seine Maße sind 50 x 30 x 51,5 cm, er besitzt schwarze Gitterstäbe und eine hellgraue Unterschale mit einer herausnehmbaren Schublade für den Vogelsand.

Mit dem Käfig werden Futternäpfe, Sitzstangen und ein Wasserspender geliefert, so dass der gefiederte Liebling sofort in sein neues Heim einziehen kann. Natürlich muss man für eine Erstausstattung beim Vogelkäfig kaufen darauf achten, Vogelfutter und Vogelsand mit zu bestellen.

Wenn man nun den neuen Käfig zusätzlich mit frischen Ästen und etwas Grünzeug ausstattet, dann fühlen sich Ihre Vögel hier sofort heimisch. Wenn sie sich dann an ihr neues Heim gewöhnt haben, sollte man den Gefiederten trotzdem reichlich Freiflug gönnen.

Den besten Preis für Vogelheim Piano suchen – Hier Klicken

 

2. Das größere Einsteigermodell: Vogelkäfig ROSE von Kerbl

Dieser einfache und zweckmäßige Käfig bietet genügend Raum für kleinere Sittiche und Finkenvögel. Er besitzt je zwei Türen an den Seiten und zwei Türen an der Vorderfront. Die Gitterstäbe verlaufen sowohl an der Vorder- als auch an der Rückseite waagerecht, so dass Sittiche dort problemlos klettern können. Hier kann man einen Vogelkäfig kaufen mit den Abmessungen 80 x 63 x 46 cm und einem ungefähren Gewicht von 7 kg.

Dieser Käfig ist als preisgünstiger Einsteigerkäfig geeignet. Wer zum ersten Mal einen Vogelkäfig kaufen will, der ist mit diesem vielfach bewährten Modell gut bedient. Er gehört zu den wenigen Käfigmodellen, die zu so günstigem Preis eine gute Qualität und Verarbeitung und gleichzeitig so viel Platz für die Vögel bieten.

Zur Reinigung lässt sich das Oberteil leicht abnehmen, und sodann kann man die komplette Unterschale säubern.

Den besten Preis bei amazon suchen – Hier Klicken